Familienzusammensein

Eltern sind gefordert – die Balance zwischen fördern und überfordern finden

Eltern möchten alles tun, um ihr Kind für die späteren Anforderungen des Lebens und vor allem der Arbeitswelt vorzubereiten. Dabei erhöht sich der Druck auf Eltern und Kind enorm und viele werden verunsichert. Es taucht die Frage auf: Was muss ich alles tun und können um kindliche Kompetenzen zu fördern? Wie schon Fröbel und auch andere große Denker beschrieben, geht es aber nicht darum so viel wie möglich in Kinder hineinzulegen sondern Voraussetzungen zu schaffen, dass das in ihnen angelegte Potential, ihre Grundkompetenzen, erblühen können. Damit beschäftigt sich dieser Beitrag in Theorie und vielen leicht umsetzbaren Praxismethoden.

IN DIESEM ARTIKEL

40 Minuten Lesen

9803 Wörter

25 Bilder
show details
Mag.a Petra Pöschl-Lubei
Pädagogin, Erwachsenen- und Elternbildnerin, Dipl. Ehe-, Familien- und Lebensberaterin am Institut für Familienberatung und Psychotherapie der Caritas Kärnten, Referentin für das Katholische Bildungs- und Familienwerk Kärnten.
  • 9803 Wörter
  • 40 Minuten Lesen
  • 25 Bilder
Schriftgröße + -
Schriftfarbe
Hintergrundfarbe