Familienzusammensein

Kinder haben Bedürfnisse

In der MARKE Elternbildung wird davon ausgegangen, dass „jedes Kind von Anfang an eine eigenständige Person mit einem individuellen Temperament, einmaligen Anlagen und Fähigkeiten ist. Damit eine ganzheitliche Entwicklung möglich ist, müssen die körperlichen, seelischen, geistigen, sozialen und spirituellen Grundbedürfnisse eines Kindes erfüllt sein.“
Das Wahrnehmen und der befriedigende Umgang mit Bedürfnissen zählen zu den wesentlichsten Anliegen der Elternbildung. Im vorliegenden Artikel wird der Umgang mit den Bedürfnissen von Kindern beschrieben und es werden methodische Anregungen vermittelt, wie Eltern in der Wahrnehmung und im Verstehen von Bedürfnissen unterstützt und zu hilfreichem Handeln angeregt werden können.

IN DIESEM ARTIKEL

17 Minuten Lesen

4072 Wörter

4 Bilder
show details
Mag.a Evelyn Stelzl
Mag.a Evelyn Stelzl, Anif bei Salzburg, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Dipl. Elternbildnerin, Eltern-Baby-Gruppenleiterin, 3-fache Mutter
  • 4072 Wörter
  • 17 Minuten Lesen
  • 4 Bilder
Schriftgröße + -
Schriftfarbe
Hintergrundfarbe