Familienzusammensein

Grundlagen der Elternbildung

Elternbildung ist für alle da

Was ist das besondere an intergenerationellen Bildungsangeboten? Was sollte man bedenken, wenn man ein Angebot für Zielgruppen mehrerer Generationen plant? Und: Wie schauen konkrete Beispiele dafür aus? Das alles können Sie hier nachlesen.

Der Beitrag entstand unter Mitarbeit von Ute Paulweber, MAS.

Elternbildung wird digital – Webinare als Bildungsangebot für Eltern

Webinare als Elternbildungsangebote? Geht das – und wenn ja wie?
Hier gibt es eine Einführung in Webinare als digitale Bildungsmöglichkeiten für Eltern. Im Praxisteil lassen wir „hinter die Kulissen“ von elternweb2go – dem digitalen Elterntreff der Marke Elternbildung blicken.

Elternbildung hat Grenzen – Abgrenzung von Bildung und Beratung

Bildungsangebot oder Beratung?
Was passiert in welchem Setting?
Und welche Aufgaben hat wer?
Jeder dieser Arbeitsbereiche hat seine besonderen Schwerpunkte und fordert entsprechende Kompetenzen. Welche das sind erfahren sie hier!

Elternbildung – Was ist das?

Ja was ist das denn wirklich? Oft ist das, was Elternbildung bietet gar nicht bekannt. Damit ist jetzt Schluss! Denn wenn Sie diesen Beitrag gelesen haben , haben Sie einen kompakten Überblick über ihre Aufgabenfelder. Und: Sie kennen auch die in Österreich geltenden rechtlichen Grundlagen.

Elternbildung hat Grundlagen

Nach welchen theoretischen Grundlagen wird in der Elternbildung gearbeitet? Auf welchen psychologischen, pädagogischen, neurobiologischen und sonstigen Konzepten basiert die Arbeit? Dieser Beitrag greift diese Fragen auf und fasst sie kompakt zusammen.

Elternbildung hat Tradition – die Geschichte der Elternbildung

Hier können Sie in die Vergangenheit reisen und gemeinsam mit uns die Geschichte der Elternbildung erforschen. Gleichzeitig stellen wir Ihnen hier ein Modell vor, mit dem es gelingt die geschichtlichen Zusammenhänge anschaulich und praxisnah darzustellen.

Elternbildung hat Ziele

In einer Recherchearbeit wurden hier die öffentlichen Definitionen für Eltern- bzw. Familienbildung in Österreich, Deutschland und der Schweiz zusammengetragen. Die Ziele unterschiedlicher Anbieter im deutschsprachigen Raum werden dargestellt und miteinander verglichen.

Elternbildung hat Struktur

Didaktische Überlegungen bei der Planung von Elternbildungsveranstaltungen stehen im Mittelpunkt dieses Beitrags. Methodenvielfalt spielt dabei eine wichtige Rolle. Deshalb begleiten viele praktische Beispiele die theoretischen Darstellungen der Autorin.

Der Beitrag entstand unter Mitarbeit von Ute Paulweber, MAS.

Elternbildung hat Qualität

Dass Elternbildung Qualität haben muss ist uns ein wichtiges Anliegen. Doch wie können wir uns im Dschungel von Qualitätssicherungsmaßnahmen und –systemen zurechtfinden? Dieser Beitrag will dabei unterstützen und stellt Qualitätssicherungswerkzeuge in Theorie und Praxis vor. Dazu werden z.B. unterschiedliche Evaluierungsmethoden für die Praxis beschrieben.

Elternbildung ist Erwachsenenbildung – Wie lernen Erwachsene?

„Erwachsene sind unbelehrbar – aber lernfähig“ Und wie können wir sie dabei unterstützen? Dazu will dieser Beitrag die Grundlage liefern. Er beschreibt Bildungsmöglichkeiten und Lernformen Erwachsener indem die Autorin verschiedene Bildungsansätze darstellt und wichtige Begriffe erläutert.

Elternbildung ist vielfältig

„Ist das Elternbildung?“ oder „Das ist Elternbildung?“ diese Fragen hört man als ElternbildnerIn sehr oft. Dahinter verbirgt sich oft ein Erstaunen über die Vielfalt der Angebote, die Elternbildung ausmachen. Diese Vielfalt wird hier aufgezeigt: Die heterogene Zielgruppe „Eltern“ wird beschrieben. Unterschiedliche Angebotsformen werden vorgestellt.